Ferrari Mondial T 3.4 (F108ALD) (1 of 858) Oldtimer zum Verkauf in Brescia von Luzzago 1975
Unsere Marken
Ferrari

Mondial T 3.4 (F108ALD) (1 of 858)

Schlüsselset, Servicehefte

Ferrari Mondial T 3.4 (F108ALD) (1 of 858) - 1989

€ 54.000

Ferrari Mondial T 3.4 (F108ALD) (1 of 858) - 1989

Beschreibung

Mondial 3,4 T aus dem Jahr 1990, hat erste Kennzeichen der Provinz Mailand. Das Auto hatte nur zwei Besitzer, der zweite davon von 2007 bis heute. Auto mit sehr wenigen Kilometern, nur 36.420 km. Es sind Service-, Gebrauchs- und Wartungshefte sowie Gutscheine und im Laufe der Jahre durchgeführte Wartungsarbeiten erhältlich. Sehr interessant, das Auto hat ein Schiebedach und eine originale Schlüsseltasche sowie ein Reserverad.

Modellgeschichte und Kuriositäten

Auf dem Genfer Autosalon im März 1989 wurde der Mondial T vorgestellt. Dieses Modell verfügt über den neuen, längs eingebauten Motor und das innovative Quergetriebe (daher der Name T), das für die Ausstattung des Ferrari 348 entwickelt wurde, der auf den Markt kommen wird 6 Monate später.

Der Hubraum des Motors beträgt 3.405 cm³ (bei einer Bohrung von 85 mm und einem Hub von 75 mm) und die Leistung beträgt 300 PS bei 7.200 U/min (mit einem maximalen Drehmoment von 33 kgm bei 4.200 U/min). Mit diesem neuen Motor erreicht der Mondial T (auch in Coupé- und Cabriolet-Versionen erhältlich) in 6,3 Sekunden 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 257 km/h bei gleichzeitig hervorragendem Fahrkomfort.

An der Leistungssteigerung war auch das neue elektronische Zünd- und Einspritzsystem Bosch Motronic 2.5 beteiligt, das das mechanische System K-Jetronic ersetzte. Der neue Längs- statt Quermotor ermöglichte nicht nur eine Verbesserung der Abgaseffizienz, sondern auch eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts um 12 cm. Die elektronische Federungssteuerung verfügte über eine variable Kalibrierung in den Modi „Soft“, „Auto“ (ein Steuergerät passt die Federung an die Straßenoberfläche an) und „Hard“. Das Getriebe wurde quer eingebaut und verfügte über eine freitragende Doppelscheibenkupplung hinten.

Rückansicht
Auch die Ästhetik wurde durch einen kleineren und tiefer liegenden Luftgrill (was einigen Enthusiasten nicht gefiel) und umhüllendere Stoßfänger verändert. Die Radkästen hatten abgerundetere Linien und die Türgriffe waren in der gleichen Farbe wie die Karosserie. Auch die Innenräume wurden mit einem neuen Armaturenbrett, einem neuen Mitteltunnel, neuen Sitzen und einem neuen Lenkrad in einem nüchterneren Stil neu gestaltet.

Eine der neuesten Weiterentwicklungen des Mondial war der Valeo, der mit einem innovativen elektronischen Kupplungsgetriebe (also ohne Pedal) ausgestattet war, das es ermöglichte, den Gang zu wechseln, ohne dass die Kupplung gedrückt werden musste.

Ein Mondial T Cabriolet aus dem Jahr 1992
Ferrari beschloss, einige Mondial T zu exportieren. In den USA gab es rund 43 Exemplare, wo das Coupé nach dem Tod von Enzo Ferrari mehrere Jahre lang sehr selten und teuer wurde. Im Testvideo der Motorweek-Sendung erscheint eines der neuesten T-Coupés in schwarzer Farbe.

1993 wurde die Produktion endgültig eingestellt und damit endete auch die Produktion des Ferrari „2+2“ mit V8-Motor. Der 456 GT kann als sein Nachfolger angesehen werden, allerdings ausgestattet mit einem klassischeren (für die Ferrari-Produktion) vorne montierten V12. Tatsächlich war der 456 GT der direkteste Nachkomme des 412, der einige Jahre zuvor auf den Markt kam. Der California von 2008 ähnelt eher dem Mondial T.

858 Exemplare des Mondial T wurden in der Coupé-Version[6] produziert (davon 51 mit Rechtslenkung), während 1.010 Exemplare des Mondial T in der Cabriolet-Version produziert wurden (davon 45 mit Rechtslenkung).

Laut einer Rangliste vom April 2017, die von Autoscout erstellt wurde (Liste vom 1. bis zum 10. Platz der am häufigsten nachgefragten Autos) und von allen wichtigen Automobil- und Nicht-Automobil-Websites veröffentlicht wurde, liegt der Ferrari Mondial auf Platz 1 der am meisten unterbewerteten Autos von Früher und heute der begehrteste, gefolgt vom Maserati Biturbo auf dem 2. Platz und dem Ferrari Dino GT4 auf dem 3. Platz.


Galerie

Informationen anfordern



Technische Daten

Marke
Ferrari
Modell
Mondial T 3.4 (F108ALD) (1 of 858)
Jahr
1989
Kilometerstand
36425 (Werkzeug)
N. Türen
2
N. Orte
4
Äußere Farbe
Rot
Innenfarbe
Schwarz
Gänge
5+R
Verdrängungt
3405
Zylinder
8
KW/CV
221
Fahrgestellnummer
ZFFKD328000086476
Motor-Nummer
F119D
Verfügbarkeit
Preis
€ 54.000

Optional

Lederausstattung
Leichtmetallräder
Passende Zahlen
Scheibenbremsen

  Verkaufsbedingungen
  Kfz-Praktiken